19.03.2018

von B° RB

Auf den Spuren des Schaumberger Adelsgeschlechts

Regionalmanagement Coburger Land lädt ein zu einem Blick hinter die Kulissen rund um das Thema "Schaumberg"

Der großartige Ausblick von der Ruine Schaumburg auf das "Schaumberger Land"

Am Donnerstag, 22. März, können Interessierte wieder einen Blick hinter die Kulissen besonderer Angebote in der Urlaubsregion Coburg.Rennsteig werfen: Im Mittelpunkt steht diesmal die Geschichte der ehemaligen Burg Schaumberg. 

Zu Beginn der Veranstaltung führt Reinhard Zehner, ehemaliger Bürgermeister der Stadt Schalkau, durch die Ausstellungsräume des regionalen Heimatmuseums und gibt Hintergrundwissen zur Geschichte der Stadt und ihrer Beziehung zur Adelsfamilie Schaumberger. 

Im Anschluss begleitet Naturführer Ralf Kirchner die Teilnehmer bei einer Wanderung rund um den Schaumberg auf dem Weg zur Ruine Schaumburg. Angekommen auf der Burgruine kann man den fantastischen Ausblick genießen und sich mit etwas Fantasie im Freilichtmuseum der Ruine ins Mittelalter entführen lassen.

Zum Abschluss gibt Dr. Margit Petter einen Einblick in die Domäne Schaumburg, die in unmittelbarer Nachbarschaft der Ruine liegt. Im ehemaligen Rittergut befinden sich heute Gästezimmer und Ferienwohnungen. Im Kreuzgewölbe wird eine Gastronomie betrieben, die für die Teilnehmer der Veranstaltung eine kleine Stärkung bereitstellt. 

„Bitte achten Sie, je nach Witterung, auf passende Kleidung. Die Wanderung zur Ruine wird ungefähr eine Stunde dauern und ist als Schwierigkeitsgrad leicht eingestuft“, so Projektmanagerin Annabelle Menzner. „Die An- und Rückreise erfolgt selbst. Falls Sie Interesse an einer Mitfahrgelegenheit haben oder selbst eine anbieten möchten, bitten wir Sie, dies bei der Anmeldung anzugeben.“

Durch die Zusammenarbeit mit der Tourismusregion Coburg.Rennsteig ist die Teilnahme für Beschäftigte im Tourismussektor kostenfrei. Für Privatpersonen fällt eine Teilnahmegebühr von 5 € an. Das Programm wird circa drei Stunden dauern. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt – um vorherige Anmeldung wird daher bei Projektmanagerin Annabelle Menzner (Tel. 09561-514 413, eMail annabelle.menzner@region-coburg.de) gebeten. Anmeldeschluss ist der 19.03.2018.

Zur Veranstaltungsreihe:

In Abstimmung mit den Einrichtungen und Sehenswürdigkeiten der Region organisieren das Regionalmanagement und LEADER-Region Coburger Land in loser Folge die Aktion „Blick hinter die Kulissen“.

Ziel dieser Veranstaltungsreihe mit dem Motto „grenzenlos fränkisch“ ist es, Einheimischen, Interessierten und vor allem auch touristischen Leistungsträgern Angebote aus Kultur und Freizeit in der Region nahezubringen und somit das Heimatbewusstsein zu stärken. Bei der Ansprache touristischer Leistungsträger kooperiert das Regionalmanagement dabei mit dem Verein Tourismusregion Coburg.Rennsteig

Weitere Veranstaltungen sind bereits in Planung.

Passend zum Thema

Durch das geschichtsträchtige Bestehen des drittältesten Trachtenverein von Bayern, dem GTEV D Griabinga Hohenaschau, bestehen auch langjährige Patenschaften zu anderen Brauchtumsvereinen


Walhalla in Donaustauf feiert 175-jähriges Jubiläum

Neuer Mountainbikeführer Samerberg – Projekt des Sebastian-Finsterwalder-Gymnasiums Rosenheim

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: