16.04.2017

von B° RB

Genussreiche Wandertouren im Gottesgarten


Kulinarische Entdeckungstouren mit Bad Staffelsteins Genussbotschafterin

Forellenzucht: Eine bunte Vielfalt an kulinarischen Entdeckungstouren im Gottesgarten am Obermain gibt es bei den neuen Bad Staffelsteiner Genusswanderungen, darunter zum Beispiel die Besichtigung einer Schauforellenzucht mit anschließender Verkostung frisch geräucherter Forellen

In Bad Staffelstein beginnen in Kürze wieder die beliebten Genusswanderungen. Bei den kulinarischen Entdeckungstouren in den Gottesgarten am Obermain mit Bad Staffelsteins ausgebildeter Genussbotschafterin Hildegard Wächter geht es um ganz besondere heimische Genüsse - eine Einkehr mit regionalen Köstlichkeiten und Spezialitäten gehört natürlich immer mit dazu. Das frisch aufgelegte Programm umfasst wieder viele neue kulinarische Touren. 

Los geht es am 19. April, also gleich nach Ostern, mit einer aussichtsreichen Wanderung zur Ultsch-Mühle, wo alte Getreidesorten wie Dinkel und Emmer neu verarbeitet werden. Nach der Wanderung gibt es eine Mühlenführung mit Besuch des Hofladens und zur Stärkung Kaffee und selbstgebackenen Kuchen aus den besonderen Mehlen. Eine weitere Genusswanderung  führt am 3. Mai zur Schauforellenzucht Hopfengartenquelle, wo nach der Besichtigung eine köstliche Brotzeit mit frisch geräucherten Forellen serviert wird.

Zum Blütenfest unterm Hollerbaum geht es am 24. Mai. Dem „Holler“ (Holunder) wurden früher Zauberkräfte nachgesagt, und auch heute noch schätzt man seine besonderen Heilkräfte. Nach der Wanderung über den Döringstädter Berg mit weiten Ausblicken auf das Maintal erwartet die Wanderfreunde eine Verkostung so mancher Leckereien, gezaubert aus den Blüten des Hollerbaumes. Kontrastprogramm: Echte Schottische Hochlandrinder, eine der ältesten und genügsamsten Rinderrassen überhaupt, besuchen die Teilnehmer der Genusswanderung am 7. Juni.

Die zotteligen Landschaftspfleger, die die steilen Hänge abgrasen und dadurch vor der Verbuschung 
schützen, kann man im Löwental am Hang des Staffelbergs hautnah beobachten und ihr zartes Fleisch bei einem sommerlichen „Weiden-Picknick“ probieren. Weitere erlebnisreiche Genusswanderungen führen im Laufe des Sommers und Herbstes in eine Bauernbackstube, zu einem Winzer am Staffelberg, in einen Bauerngarten mit duftenden Kräutern, zu einer Likörverkostung im Lautergrund und einem Kürbishof. 

In der Vorweihnachtszeit dürfen natürlich Christstollen und Glühwein nicht fehlen: Die letzte Genusswanderung des Jahres geht am 8. November zu einer Holzofenbäckerei nach Uetzing ins „Tal der Nüsse“, wo Leckereien aus der Weihnachtsbäckerei auf die Besucher warten. Komplettprogramm, weitere Infos und Anmeldung: Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein, Telefon 09573/33120, E-Mail tourismus@bad-staffelstein.de (www.bad-staffelstein.de).

Passend zum Thema

Die Fränkische Schweiz erleben beim Wandern oder Laufen

Oberstdorf: Im November geht es vier Mal mittwochs auf das Fellhorn

Jeden ersten Sonntag im Monat kann man an einer "Gelassenheitswanderung" durch das Priental teilnehmen

Mehr aus der Rubrik


Jetzt geführte Touren auf medizinisch-therapeutischen Wanderwegen

Teilen: