07.12.2016

von B° RB

Musikalischer Abend mit Freunden

"Lieder auf Banz" auf der Klosterwiese – Vorverkauf läuft


Open air Kloster Banz: Unter dem Namen „Lieder auf Banz“ feiert das Bad Staffelsteiner Liedermacherfestival am 7. und 8. Juli Premiere auf der Klosterwiese vor Kloster Banz. Das Programm ist viel versprechend, der Vorverkauf hat begonnen. Die begehrten Tickets könnten am Heiligen Abend unter dem Weihnachtsbaum liegen

Unter neuer Organisationsleitung des Veranstaltungsservice Bamberg und dem Namen „Lieder auf Banz“ feiert das Bad Staffelsteiner  Liedermacherfestival am 7. und 8. Juli 2017 Premiere auf der Klosterwiese von Kloster Banz. Das Programm steht, der Vorverkauf hat bereits begonnen. Unterstützt wird das erfahrene neue Organisationsteam übrigens weiterhin in bewährter Weise vom Landkreis Lichtenfels, der Stadt Bad Staffelstein und der Hanns-Seidel-Stiftung. Für das begeisterte Fan-Publikum ändert sich also wenig. Auch diesmal    feiern namhafte nationale und internationale Stars auf der Klosterwiese ein Stelldichein, und auch diesmal sollte man möglichst schon jetzt die begehrten Karten besorgen, denn das Star-Aufgebot der „Lieder auf Banz“ kann sich wahrhaftig  sehen lassen. 

Mit Konstantin Wecker wird einer der größten deutschen Liedermacher wieder dabei sein, Willy Astor und Werner Schmidbauer haben sich angekündigt, aber auch die US-amerikanische Ausnahme-Sängerin Helen Schneider, die Band Purple Schulz, Sebastian Krumbiegel von den „Prinzen“, das A capella-Ensemble Viva Voce, das auch die Moderation übernimmt, und viele weitere. Erfreulicherweise ist auch der überaus beliebte Nachwuchswettbewerb der Hanns-Seidel-Stiftung, aus dem schon einige Stars hervorgegangen sind, weiterhin Bestandteil des hochkarätigen Programms. Genau wie in den Jahren zuvor werden die Gäste einen romantischen, lauen Sommerabend auf der Klosterwiese bei traumhafter Musik und vor der Kulisse des festlich beleuchteten Klosters erleben. Für viele Gäste aus dem In- und Ausland ist das Festival das kulturelle Highlight eines sommerlichen Urlaubsaufenthalts am fränkischen Obermain, einer der schönsten Regionen Bayerns. Für eine abwechslungsreiche Ferienwoche mit vielfältigen Eindrücken sorgen die nahezu grenzenlosen Kombinationsmöglichkeiten mit dem Naturerlebnis im „Gottesgarten am Obermain“, mit Aktivitäten wie Radfahren und Wandern, dem Besuch uriger Gaststätten und luxuriösen Wellness-Erlebnissen in der Obermain Therme mit Bayerns wärmster und stärkster Thermalsole. Da die Festival-Tickets zu den beiden Veranstaltungen am 7. und 8. Juli 2017 (jeweils 19 Uhr) schnell weg sein könnten, lohnt sich eine frühzeitige Reservierung. Warum nicht gleich als originelles Weihnachtsgeschenk? Karten (Klosterwiese 61 Euro, Tribüne 77 Euro) gibt es – so lange Vorrat reicht – beim Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein, ebenso Unterkünfte und eine Vielzahl von Vorschlägen für einen abwechslungsreichen Aufenthalt im „Gottesgarten am Obermain“. Infos: Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein, Bahnhofstraße 1, 96231 Bad Staffelstein, Telefon 09573/33120, E-Mail: tourismus@bad-staffelstein.de (www.bad-staffelstein.de). 

Kostbarer Rückzugsort mit Orgelklang
Adventliche Besinnung mit Orgelmeditation in Vierzehnheiligen 
BAD STAFFELSTEIN. An zwei Freitagen im Advent (2. und 9. Dezember, jeweils um 18 Uhr) kann man im wunderschönen Ambiente der barocken Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen bei Bad Staffelstein bei stimmungsvoller adventlicher Musik und eindrucksvollen Orgel-Improvisationen auf der symphonischen Rieger-Orgel wertvolle Stunden der Sammlung im Vorweihnachtstrubel erleben. Die barocke 
Basilika Vierzehnheiligen mit dem den 14 Nothelfern geweihten Gnadenaltar ist einer der bekanntesten Wallfahrtsorte Bayerns. Dort soll im Advent („Zeit der Erwartung“) nichts vom Adventsgedanken ablenken, darum zeigt sich die Kirche bewusst schlicht und noch ohne weihnachtlichen Schmuck. Ein echtes Erlebnis ist die figurenreiche, ausgesprochen sehenswerte Weihnachtskrippe – natürlich noch ohne Jesuskind. An allen Tagen im Advent und insbesondere während der adventlichen Besinnungen mit Orgelmusik ist die Wallfahrtsbasilika Vierzehnheiligen ein kostbarer stiller Rückzugsort. Infos: Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein, Bahnhofstraße 1, 96231 Bad Staffelstein, Telefon 09573/33120, E-Mail: tourismus@bad-staffelstein.de (www.bad-staffelstein.de).

Honig, Zimt und Schokolade. 
Winterliche Angebote mit harmonisierenden Aromen

BAD STAFFELSTEIN. Für die Herbst- und Wintersaison hat die Obermain Therme Bad Staffelstein eine Reihe neuer Wellness-Angebote mit besonderem Wohlfühl-Faktor aufgelegt. In vielen Komponenten kommen die Erkenntnisse der Aromatherapie zum Tragen, die auf den positiven Kräften von Düften beruhen und, auf der Basis von Wissen und Erfahrung eingesetzt, ihre wohltuende Wirkung auf Körper, Geist und Seele entfalten. Regelrecht stimmungsaufhellend in der dunklen Jahreszeit wirkt die neue Schokoladen-Sole-Massage mit edler Zartbitterschokolade der Confiserie Storath und original Bad Staffelsteiner Sole. Schon der Duft der Schokolade schüttet Glückshormone im Körper aus. Das Einmassieren der erwärmten Schokolade mit sanften Bewegungen wird als zutiefst entspannend empfunden und ist zusätzlich ein wahrer Balsam für die trockene Winterhaut. Am 

Ende der etwa 25-minütigen Wellness-Behandlung gibt es noch ein pflegendes Sole-Körperöl mit Schokoladenduft. Die neue Honig-Massage ist eine ebenfalls süß duftende und hautpflegende Alternative. Dem Honig als Jahrtausende altem Heilmittel wird eine ganze Fülle positiver Eigenschaften auf den Organismus und das Gemüt zugeschrieben. Zusätzlicher Effekt: Mit einer speziellen Sogtechnik entfernt die Massage Schlackenstoffe unter der Haut, löst Verspannungen und verbessert die Durchblutung. Beide neuen Wellness-Massagen wurden von der Obermain Therme eigens für die kalten, dunklen Wintertage entwickelt und sind gut geeignet, ein wenig Seelenwärme in die unwirtliche Jahreszeit zubringen. Sie kosten jeweils 31 Euro und sind sicher auch eine schöne Geschenkidee zum Weihnachtsfest. Ebenso schwelgt das neue Jahreszeiten-Arrangement „Winter-Traum“ in harmonisierenden Düften nach Honig, Zimt und Kardamom. Mit grenzenlosem Bade- und Saunavergnügen für einen ganzen Wohlfühl-Tag, duftendem Chai Pur, Zwei-Gänge-Bademantel-Menü und (auf Wunsch zusätzlich buchbar) einer tiefenentspannenden Rückenmassage „Chai Emotion“ mit der Massage-kerze und harmonisierenden Aromen bringt es Lichtblicke in dunkle Tage. Als „Classic“-Variante ist das Arrangement für 38 Euro, einschließlich Kerzenmassage für 55 Euro ab 1. Dezember buchbar – und damit rechtzeitig zum Fest. Liebevoll gestaltete, individualisierbare Gutscheine gibt es übrigens für diese und viele weitere Arrangements zum Selbst-Gestalten und -Ausdrucken unter www.obermaintherme.de/shop. 

Ganz ohne Stress kann man so auch noch am Heiligen Abend ein tolles Geschenk besorgen und rechtzeitig unter den Weihnachtsbaum legen. Weitere Infos und Beratung: Obermain Therme Bad Staffel-stein, Am Kurpark 1, 96231 Bad Staffelstein, Telefon 09573/9619-0, E-Mail: 
service@obermaintherme.de (www.obermaintherme.de).

Passend zum Thema

10 Jahre Fitzek - Die multimediale Jubiläumsshow mit Live-Band

"Selfie von Mutti? Wenn Eltern cool sein wollen ..."

VVK-Start: Die CHIPPENDALES mit der "Break the Rules"-Tour 2016 in Deutschland! 28.10.2016 | 20 Uhr | Konzert- und Kongresshalle Bamberg

Mehr aus der Rubrik

Konzert am 7.10.2017, 20 Uhr, im Stadtschloss in Lichtenfels

Kostenlose Kurkonzerte im idyllischen Kurpark in Bad Staffelstein

Teilen: