22.12.2015

von Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein B° RB

Banzer Jesukinder und ruhige Thermen-Events

Stadt Bad Staffelstein und Obermain Therme: Termine im Januar 2016

Täglich vom 1. Weihnachtsfeiertag bis zum 5. Januar (außer an Silvester) lädt die Obermain Therme Bad Staffelstein mit ihrem ruhigen Weihnachts-Event „Wärme, Stille, Geborgenheit“ zum ausgiebigen Kuscheln, Genießen und Entspannen ein

Vielen Menschen geht die Hektik der Weihnachtszeit gegen den Strich. Weihnachten soll Weihnachten bleiben – wer das echte Weihnachten erleben will, geht nach Kloster Banz. Die dortige Stiftskirche wartet nämlich zur Weihnachtszeit und bis in den Januar hinein mit einer Besonderheit auf: kostbare Jesukinder aus mehreren Jahrhunderten, die in prächtigen Schreinen zu sehen sind und Gläubige und Kunstliebhaber von weither in ihren Bann ziehen. Begonnen wurde die Banzer Sammlung vor über 40 Jahren, als die (nicht mehr existierende) Wachszieherei Poppenberger in Bamberg ihre ersten gefatschten „Kinder“ ausstellte. Die Ursprünge der Jesuskind-Verehrung kamen aus den Frauenorden des frühen Mittelalters. Damals stellten sich die kinderlosen Nonnen kleine Jesuskind-Statuen als „Trösterlein“ oder himmlischen Bräutigam in ihre Zellen. Um auch den einfachen Gläubigen die Jesuskind-Verehrung nahe zu bringen, wurden in den Klosterkirchen zur Weihnachtszeit solche Statuen auf den Altären aufgestellt. Diesen alten Brauch hat Pfarrer Hans-Werner Alt in der Stiftskirche Banz wieder aufgegriffen. Zur Primiz bekam er einst selbst ein Jesukind als Geschenk. Heute umfasst seine umfangreiche Sammlung Jesukinder von der Gotik bis ins 19. Jahrhundert, ein Teil davon ziert in der Stiftskirche zu Kloster Banz zur Weihnachtszeit die Altäre. Sämtliche Figuren erstrahlen dann im Kerzenschein, dazu ertönt eine einzigartige Musik der biblischen Weihnacht. Wer diesen „Schatz“ schauen und meditieren will, ist herzlich eingeladen. Ein Faltblatt erläutert die ausgestellten „Jesukinder“ für die Besucher. Geöffnet und illuminiert ist die Kirche 
bei Bad Staffelstein an allen Festtagen vom ersten Weihnachtsfeiertag bis zum Sonntag nach Dreikönig, jeweils von 14 bis 17 Uhr.

Weitere Infos: Kath. Pfarramt Altenbanz/Banz, Telefon 09573/5992 

Wärme, Stille und Geborgenheit
. Täglich ruhiger Thermen-Event in den Weihnachtsferien

Kaum ist der Heilige Abend und damit auch der Vorweihnachtsstress vorbei, verwöhnt die Wohlfühl-Therme ihre Gäste mit allerlei besonderen Attraktionen und bleibt zu diesem besonderen Anlass täglich bis 23 Uhr geöffnet. Bei luxuriösen Pflege-Einheiten, meditativen Entspannungsreisen und winterlichen kulinarischen Genüssen in einem anheimelnden Ambiente kann man endlich wieder zur Ruhe kommen. Vom 25. Dezember bis 5. Januar (Ausnahme: Silvester) ab 19 Uhr verwandelt sich die Badehalle in eine romantische Chillout-Area mit Kerzen, Feuerschalen und sanfter Musik zum Träumen und Relaxen. Seelenerwärmende Winter-Cocktails, teils sogar zum vergünstigten Event-Preis, serviert die stylishe MeerBar, und eine Einheit Aqua-Walking hilft dabei, einen Teil der weihnachtlichen Schlemmer-Kalorien gleich wieder los zu werden. Luxus pur für alle Sinne ist ein kostenloses, prickelndes Champagner-Peeling, das zusammen mit einer süßen Leckerei in der Pflegeoase die Besucher verwöhnt. Als allabendliches Highlight zelebriert das Thermen-Team immer um 20 Uhr eine meditative Entspannungsreise mit (je nach Tag) unterschiedlicher Ausrichtung. Von der „Entspannung zur Weihnachtszeit“ über Ayurveda- und Dufterlebnisse bis zu einer zauberhaften „Engelreise“ gibt es viele Gelegenheiten, Geist und Seele in Traumgefilde zu schicken und die eigene Balance wiederzufinden.

Weitere Infos: Obermain Therme, Am Kurpark 1, 96231 Bad Staffelstein, Telefon 09573/9619-0 

Wellness-Träume mit prickelndem Champagner
. Luxuriöses Winter-Arrangement


Mit dem neuen Winter-Arrangement „Champagner-Träume“ schwebt man in der Obermain Therme jetzt auf Wolke sieben und genießt einen Tag lang Luxus pur - das festlichste aller Getränke spielt dabei eine Hauptrolle. Grenzenloses Bade- und Saunavergnügen im ThermenMeer und dem jüngst erweiterten, behaglichen SaunaLand ist die Basis für den luxuriösen Wohlfühl-Tag, an dem man endlich mal nur an sich selber denken und ohne Blick auf die Uhr ganz tief entspannen kann – nach all der vorweihnachtlichen Hektik eine echte Wohltat. Prickelnde Verwöhn-Momente der besonderen Art lassen nicht lange auf sich warten. Als kleine „Extra-Freude“ gibt es eine winterliche Kaffee-Spezia-lität, kredenzt mit zwei erlesenen Champagner-Trüffel-Pralinen der Confiserie Storath. Ein Zwei-Gang-Bademantel-Menü hält mit Champagner-Lauchcreme-suppe, „Fränkischem Wellington“ (Schweinefilet im Wirsing-Blätterteigmantel auf Perlweinschaum) oder einer vegetarischen Alternative und einem alkoholfreien Getränk weitere ausgesuchte Gaumenfreuden bereit. Alles zusammen gibt es als Arrangement „Champagner-Träume Classic “ schon für 35 Euro. In der Variante „Premium“ (52 Euro) kommt als Sahnehäubchen noch eine Wellness-Massage mit elegant duftendem Massageöl „Champagner“ oben drauf. Beim Entspannen auf der Massageliege genießt man zusätzlich zum dezenten Aroma des vitaminreichen Öls auch noch die Wirkung der durchblutungsfördernden und gleichzeitig hautpflegenden Wellness-Behandlung. So streicheln die „Champagner-Träume“ alle Sinne. Auch als edles Weihnachtsgeschenk ist das Arrangement im Online-Shop der Obermain Therme natürlich buchbar – einschließlich Gutschein zum ganz individuellen Selbst-Gestalten.

Weitere Infos und Buchung: Obermain Therme, Am Kurpark 1, 96231 Bad Staffelstein, Telefon 09573/9619-0, E-Mail: 
service@obermaintherme.de (www.obermaintherme.de/shop).

Passend zum Thema

Vorverkaufsstart für "Die A Cappella Nacht Bayreuth" am 1. Oktober 2015

"Ich bin August, du bist so Mai": 
Geführte Natur-, Kunst- und Gourmetreise durch die Oberpfalz


Nachmittag der Generationen zum Vogelschießen – Beginn des Kartenvorverkaufs

Mehr aus der Rubrik

Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein: Mittelalter-Treiben, Handwerkskünste und viel Musik

"Kino unter dem Sternenhimmel" tourt ab Juli wieder durch das Coburger Land, Lichtenfels und den Frankenwald. Open-Air-Kino erstmals an acht Locations

Hubert von Goisern ist mit seinem neuen Album auf Tour, Live erleben kann man ihn beim HUK Coburg open-air-sommer 2015

Teilen: